Alles über Edelstahl

Edelstahl ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad, zum Beispiel Stähle, deren Schwefel- und Phosphorgehalt 0,025 % nicht überschreitet.

 

Edelstahlprodukte werden als Baumaterial für Hausbauer und Eigenheimsanierer immer beliebter. Dieser Werkstoff ist universal im Innen- sowie im Außenbereich einsetztbar und ist extrem beständig gegenüber Korroson - Regen und bietet eine enorme Festigkeit. Edelstahl ist auch viel eleganter und schöner als verzinkte Varianten!


In der Architektur und in der Planung von Häusern, Gebäuden und Wohnungen wird Edelstahl häufig verwendet. Grund dafür ist seine vielseitige Einsatzmöglichkeit sowie seine "edle" Ausstrahlung. Edelstahl kann rein verwendet werden oder in Kombination mit zB. Holz, Glas, Gesteinen, Kunststoff oder anderen Materialien.


Rostfreier Stahl (V2A):

Werden durch die Zuführung von Nickel und Chrom unter enormer Hitzeeinwirkung hergestellt. Dabei werden unterschiedliche Formen gefertigt. zB.: Stabstahl, Formstücke, Halberzeugnisse und Stahl-Sonderlegierungen.


Geschliffener - Gebürsteter Edelstahl:

zB Korn 240 bedeutet, dass das Edelstahl-Element mit einer Körnung (vergleichbar mit einem Schleifpapier Korn 240) geschliffen wird.


Hochglanz polierter Edelstahl:

Die Niro - Elemente werden in mehreren Arbeitsschritten poliert, bis das Ergebnis hochglänzend ist.

Aktuelle Seite: Home Werkstoffe - Info Edelstahl